Dass sie den kleinen Schwulen, der es doch selber noch nicht wusste, piesakten und ihn auf Mann drillten, das bleibt wohl unverjährbar – aber auch strafrechtlich irrelevant!

Als ich mit zwanzig von einem wenig älteren Mitarbeiter in meiner Lehrfirma verführt worden bin, rannte meine Mutter aufs Gewerbeinspektorat.

Der Tod in Venedig, von Thomas Mann, wird wohl nur darum noch nicht zu den jugendgefährdenden Schriften gezählt, weil er ein Kunstwerk ist.

Mann kennenlernen internet-77Mann kennenlernen internet-28

Ich weiss auch aus eigener Erfahrung, dass die Liebhaber- und Vaterrolle nicht unbedingt zueinander passen können.

Ich habe meine grundlegend-biografischen schwulen Erfahrungen mit etwa Gleichaltrigen, oder später um die 5 Jahre Jüngeren gemacht. Doch allmählich merkte ich, dass das mit den gleichaltrigen Partnern irgendwo begrenzt war.

Und habe ich vielleicht nicht in meiner Kindheit davon geträumt, von einem erwachsenen Mann verführt zu werden?

Oder darf ich das nicht schreiben, weil in meiner Jugend das „Schutzalter“ noch bei 20 war, während die Heteros schon ab 1942 fröhlich ab 16 durften?

Denn was für den Einen Zukunft ist, ist für den Anderen fast schon Vergangenheit.

Aber innerhalb des gleichen Geschlechtes verbindend. Es gibt nichts daran zu idealisieren, schon gar nicht als Rechtfertigung.

Problematisch wird es dann, wenn ältere Männer so weit zurückgehen müssen, um den verlorenen homosexuellen Faden wiederzufinden, dass es unter die Schutzaltersgrenze geht.

Und Problematisch wird es vor allem, wenn es so spät im Leben um eine kindliche oder jugendliche Zeit geht, in welcher Homosexualität nicht gelebt werden konnte. “ Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr, ist ein gutbürgerlicher Spruch. Und die heterosexuellen Onkels tun sich lieber an Töchtern und Cousinen vergreifen – um die Spitze jetzt umzudrehen.

Nicht mal eine 43jährige Lehrerin mit ihrem 14jährigen Schüler.